Bücher


Hier eine vollständige Auflistung meiner Bücher, die Sie nicht nur bei Ihrem Buchhändler oder dem jeweiligen Verlag, sondern auch bei mir selbst bestellen können. In letzterem Fall bekommen Sie sogar die Bücher, die im Handel schon vergriffen sind, und selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch eine persönliche Widmung!


. . .

 

„EinBrief für dich“

Die alleinstehende Esther führt ein beschauliches Leben: Ihre Töchter sind erwachsen, ihr Job im Drogeriemarkt sowie Haus und Garten halten sie nur mäßig beschäftigt. In ihrem Herzen wächst die Unzufriedenheit. Soll das wirklich schon alles gewesen sein?

Unvermittelt erhält die 44-Jährige einen anonymen Brief, der sie im Innersten berührt. Nahezu zeitgleich beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen. Plötzlich muss sie um ihr Haus fürchten, ihr Cousin Walter braucht Hilfe, und außerdem bekommt sie diesen Kunden namens Hajo mit dem strahlenden Lächeln nicht mehr aus dem Kopf. Unterdessen erhalten auch Walter und Hajo jeweils einen mysteriösen Brief …

Ein wunderbarer Roman über die Kraft der Worte und darüber, auch in schweren Zeiten die Hoffnung nicht zu verlieren.

_1700180-250


. . .

 

„Die Seiten des Lebens“

Die 27-jährige Lizzy ist Buchhändlerin mit Leib und Seele. Sie liebt es, ihre Kunden mit den „richtigen“ Büchern zusammen zu bringen, und es ist ihr unbegreiflich, wie gleichgültig ihre Kollegen eben dieser Arbeit nachgehen. Aus diesem Grund sucht und findet Lizzy eine Buchhandlung, in welcher dem geschriebenen Wort noch die Hingabe entgegengebracht wird, die es verdient: The Written Word in den schottischen Highlands. In dem sogenannten Leih-Antiquariat begegnet sie dem Schüler Ben, dessen Freunde allesamt zwischen zwei Buchdeckeln zu finden sind, und Theodore, einem verbitterten jungen Witwer. Die Lösung des Rätsels, das Theodore einst in einem mysteriösen alten Buch fand, macht die drei zu Gefährten auf einer riskanten Mission. Denn sie sind nicht die einzigen Pilger auf dem Weg durch jene Welt des geschriebenen Wortes – die Spur eines bücherbesessenen Sammlers vor ihren Augen beweist es nur allzu deutlich… Wird es den Dreien dennoch gelingen, ihre Mission zu vollenden und ihre eigene Handschrift auf den Seiten des Lebens zu hinterlassen?
Vox audita perit, littera scripta manet.

die_seiten_des_lebensbei Amazon bestellen

 


. . .

 

Das Licht im Fenster – Mitte des 19. Jahrhunderts: Die abenteuerlustige 18-jährige Charlotte aus Deutschland nimmt die Stelle als Gesellschafterin einer gelähmten Engländerin an. Schon bald ist sie nicht nur der jungen Mallory Carrington freundschaftlich zugetan, sondern auch mit deren Bruder Myles verlobt. Doch dann kommt Myles bei einem Jagdunfall ums Leben. Inmitten tiefer Verzweiflung und Trauer stößt Charlotte auf die Spur eines verheerenden Streits, der vor Jahren die Familie entzweite. Sie macht es sich zur Aufgabe, die zerstrittenen Verwandten miteinander zu versöhnen. Das gestaltet sich allerdings als ausgesprochen schwierig. Aber Charlotte lässt sich nicht beirren. Mit weitreichenden Konsequenzen.

das_licht_im_fenster

 


. . .

 

Die Bank unter der Linde – Dorothea und ihre Familie verwirklichen sich einen Lebenstraum: Sie erwerben ein 200 Jahre altes malerisches Bauernhaus, das sie mit viel Herzblut restaurieren. Eines Tages findet Dorothea auf dem Dachboden das Tagebuch einer früheren Bewohnerin – Marie, die im Jahre 1815 in diesem Haus geboren wurde. Fasziniert taucht Dorothea immer weiter in Maries Lebensgeschichte ein.

Und stellt bald verblüffende Parallelen zu ihren eigenen Gedanken, Sehnsüchten und Erlebnissen fest. Bei ihren Nachforschungen steht ihr auch ein älterer Herr zur Seite, Benedikt Rathenberger, der sich als Urenkel von Marie entpuppt und zu dem sie eine ganz besondere Beziehung entwickelt. Eine leuchtende Erzählung um das Leben zweier Frauen in verschiedenen Zeitaltern.

die_bank-unter_der_linde

 


. . .

 

Der den Himmel lenkt – die bewegende Geschichte einer Frau zwischen zwei Welten.
Kopenhagen, Anfang des 19. Jahrhunderts: Die 4-jährige Sophie Becker gelangt aufgrund unglücklicher familiärer Umstände in die Obhut des dänischen Werftbesitzers Johan Kjeldsen. Der Mann nimmt das Mädchen fast wie eine eigene Tochter in seine Familie auf. Je älter Sophie wird, desto mehr macht ihr jedoch zu schaffen, dass ihr Leben in der hohen Gesellschaft Dänemarks im krassen Widerspruch zu ihrer Herkunft steht. Als sie dann auch noch eine schmerzhafte Enttäuschung erlebt, droht ihr Leben aus den Fugen zu geraten. Doch im entscheidenden Moment besinnt sie sich auf das Vermächtnis ihrer Mutter, das mit dem Lied „Befiehl du deine Wege“ zu tun hat …

der_den_himmel_lenkt


. . .

 

Ein Licht scheint in der Dunkelheit

ein_licht_scheint_in_der_dunkelheit

 


. . .

 

Wimm – die erste christliche Rittersaga. Im Schatten von Burg Wolfsberg wächst der Bauernjunge Wimm auf und kennt keinen sehnlicheren Wunsch, als einmal ein wagemutiger, tapferer, ruhmreicher Ritter zu werden. Unmöglich für einen Bauernsohn – oder finden Wimm und der geheimnisvolle Ritter vom Löwenthron einen Weg, diesen Traum zu verwirklichen?

wimm_und_die_geheimnisvollen_gaukler wimm_und_die_brennende_stadt wimm_und_der_ritter_vom_loewenthron wimm_und_das_wappen_des_feuerroten_drachen wimm_und_das_koenigreich_der_edelsteine


. . .

 

Maurizio – der Junge aus einem kleinen schwäbischen Dorf gerät in die Hände einer Räuberbande, die im 18. Jahrhundert in Süddeutschland ihr Unwesen treibt. Gelingt es den Räubern, auch aus ihm einen Dieb und Verbrecher zu machen – und welche geheimnisvolle Verbindung besteht zwischen Maurizio und dem legendären Räuberhauptmann Schwarzer Rächer?!?

maurizio_im_schatten_des-schwarzen_raechers maurizio_der_schatz_des-schwarzen_raechers


. . .

 

Amy – die Buchreihe um die zwölfjährige Amy Ravenhurst, ein abenteuerlustiges, tierliebendes Mädchen aus dem England des 19. Jahrhunderts. Mit ihrem Freund Jim und dem Äffchen Chocolate tritt sie im Zirkus auf, gerät in die Hände von Piraten und jagt Pferdediebe im australischen Busch …

amy_und_die_pferdediebe amy_und_das_silberne_medaillon amy_in_der_hand_der_piraten

 

 

Comments are closed.